Mesut Pazarci: Wie kann man heutzutage noch mit reinen Gewissen Geld investieren?

Veröffentlicht von Mesut Pazarci am

Zu Zeiten von Niedrigzinsen orientieren sich Investoren auf die Börsen oder auch Kryptowährungen wie zum Beispiel den Bitcoin. Aber beides hat in der jüngeren Vergangenheit gezeigt, dass es mit den Kursen nicht nur aufwärts geht. Verunsicherte Investoren sind bei Edelmetallen gut aufgehoben.

Sinken die Zinsen, wird die verzinsliche Anlage von Geld unrentabel. Freies Geld steht zur Verfügung und eine Entscheidung, Geld indirekt oder direkt in Aktien zu investieren, fällt vielen Investoren leicht. Doch wie lange kann die Tiefzinspolitik die Wirtschaft unterstützen?

Der DAX (Deutscher Aktien Index) erklomm Anfang November 2017 sein Allzeithoch mit etwa 13.479 Punkten, der Dow Jones lag am 26. Januar 2018 bei rund 26.617 Punkten. Doch die Aktienmärkte bekamen am 05. Februar 2018 einen ordentlichen Ruck abwärts. Mit dem Bitcoin war es auch ncht besser. Nach seinem Maximalstand von 16.892 Euro am 17.12.2017 stürzte er auf unter 6.000 Euro ab. Zwar erholt sich der Bitcoin derzeit, doch niemand kann wissen, ob er den Höchststand wieder erreichen kann, ob er sogar noch höher steigt oder ob es nun eher seitwärts bzw. sogar wieder abwärts gehen wird.

Die Volkswirtschaft auf der Welt und ihre Entwicklung haben den Anschein, dass die Kursentwicklung wenig mit den fundamentalen Unternehmenszahlen zu tun hat. Die Börsen werden vom automatisierten Handel beeinflusst. Jeder größere Kursrutsch kann in einer Kettenreaktion enden, wenn die Sicherheitssysteme der automatischen Handels-Robots greifen.

Edelmetalle bewährten sich stets als sinnvolle Maßnahme, das Vermögen zu sichern und zu schützen. Edelmetalle sind wertvolle Rohstoffe, die losgelöst von Währungen und deren Entwicklungen einen stabilen Eigenwert besitzen. Edelmetalle sind eben echte Sachwerte.

Im Edelmetallmarkt gibt es deutliche Kaufempfehlungen. Der Beginn langfristiger Haussen scheint kaum aufzuhalten, was eindeutig für Edelmetallkäufe spricht. Längst ist es im Bewusstsein der Anleger angekommen, dass es sinnvoll ist, ein Edelmetallportfolio aufzubauen und zu streuen. Edelmetalle erfreuen sich in dieser unsicheren Lage großer Beliebtheit. Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm kann diesem Bedarf das passende Angebot entgegenbringen. Diese Vorsorge sichert das Vermögen nachhaltig vor drohenden Finanzturbulenzen.

Bildrechte: Fotolia, Urheber: MASP, ID: #36913570


Mesut Pazarci

Gold ist meine Welt. Mit physischem Gold konnte ich viele Kunden Jahr für Jahr nicht nur eine sichere sondern auch eine rentable Anlage bieten. Dadurch erreichte ich überdurchschnittliche Erfolgsquoten bei meinen Vertriebspartner und in unserem Unternehmen.

%d Bloggern gefällt das: